Login: kostenlos registrieren
 
Onlineliste

0 User online

 
 
Zufallsbild
 
 
Suche
Nickname:

 
> Camping @ Nature One 2oo9 + Mixery Openning
Event: Camping @ Nature One 2oo9 + Mixery Openning
Ort: 56288 Kastellaun
Datum: 30.07.2009
Veranstalter: I-Motion GmbH
Eintritt: 15€
Website: http://www.nature-one.de/events/nature-one/
Eventinfo: Camping @ Nature One 2oo9 + Mixery Openning Kosten: 15? ab Donnerstag, 12? ab Freitag, 8? ab Samstag + jeweils 5? Müllpfand






Es ist das größte Festival elektronischer Musik Europas und findet gewöhnlich am ersten Augustwochenende auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna bei Hasselbach nahe Kastellaun im Hunsrück statt. Auf dem Gelände der Pydna (richtige Bezeichnung: Wüschheim Air Station, WAS) sollten ab 1986 / 1987 als Folge des NATO-Doppelbeschlusses, 96 abschussbereite Cruise Missiles gelagert werden, die mit nuklearen Sprengköpfen ausgerüstet waren.

Die erste Nature One fand 1995 noch auf dem Gelände des Flughafen Frankfurt-Hahn statt. Veranstalter ist die I-Motion GmbH aus Mülheim-Kärlich bei Koblenz. Auf dem Gelände der Pydna findet, in zwei Nächten (Freitag- sowie Samstagnacht), ein Freiluft-Rave mit international bekannten DJs statt. Der inoffizielle Beginn zeichnet sich bereits am Donnerstag mit einer großen Eröffnungsveranstaltung ab. Viele Besucher reisen bereits Tage zuvor an und bilden auf circa 100 Hektar Ackerfläche eine der größten Zeltstädte Deutschlands (siehe Abbildung). Das Gelände der Pydna ist unterteilt in verschiedene Areale, die einem gewissen Genre der elektronischen Musik wie Techno, Trance, House, oder Drum'n'Bass zugeteilt sind. In den Hangars der ehemaligen Raketenbasis, sowie zusätzlich aufgestellten Zelten diverser Sponsoren, sind verschiedene bekannte Techno-Clubs aus Deutschland und Europa vertreten (namentlich z. B. Abstract/U60311, Tresor Berlin, Airport Würzburg, Stammheim Kassel, Cocoon Club oder Dusted Decks aus Leipzig).

Das Festival zeichnet sich durch seine ländliche, aber gut erreichbare Lage auf einem geschichtlich und architektonisch außergewöhnlichen Gelände (ehem. Raketenbasis) aus. Das Festival wird weithin sichtbar illuminiert durch ein kunstvolles Lichtdesign. Diese Lightshow arbeitet vorwiegend mit Laser- und LED-Technik, welche jedes Jahr für die vier großen Hauptbereiche komplett neu gestaltet wird. In der Nacht von Samstag auf den Sonntag findet zusätzlich um ca. ein Uhr morgens ein Feuerwerk statt, begleitet durch die Festivalhymne auf der Außentanzfläche (?Open Air-Floor?).

Die Nature One ist ein Festival, welches verschiedene Musikrichtungen der elektronischen Musik vereinen will, statt Gräben zu schlagen. Daher ist jedes Jahr aufs Neue der Zusammenhalt der Anhänger ein wichtiger Kernpunkt in der Entwicklung der Nature One.

Das Gelände der Pydna wird seit 2005 wieder militärisch genutzt, hauptsächlich vom angrenzenden Gelände des Standortes der Bundeswehr. Trotzdem darf die Veranstaltung Nature One weiterhin auf diesem Platz stattfinden. Im Jahre 2008 wurde das Nature One Gelände um rund 20.000 Quadratmeter erweitert. Dieses Gelände war in den Jahren zuvor militärisches Sperrgebiet. Der Classic Terminal und das House of House wurden auf diese neue Fläche verlegt, ebenfalls wurde dort der Club USB - Hardtechno Family angesiedelt.

Am Donnerstag kann man bereits seine Zelte im Camping Villlage aufschlagen.
Abends dann das Mixery Opening ab 20 Uhr!
eingetragen von:
8 Besucher: -techno-3xt4syan-us-starevolutionkanilike-a-star-x3peacock-superkalifragelistig