Login: kostenlos registrieren
 
Onlineliste

0 User online

 
 
Zufallsbild
 
 
Suche
Nickname:

 
> Plus zwei Türen, minus zwei Zylinder
Plus zwei Türen, minus zwei ZylinderPlus zwei Türen, minus zwei Zylinder.


Audi schiebt beim A1 den Sportback nach. Neben zwei zusätzlichen Türen gibt es einen neuen sportlichen Sparmotor: Der 140-PS-Vierzylinder schaltet temporär zwei Zylinder ab.


Es ist müßig darüber zu debattieren, ob der Audi A1 die Ingolstädter Antwort auf den Mini von BMW ein Verkaufserfolg ist oder nicht. Von Audi selbst wird man diesbezüglich nie ein kritisches Wort hören, das Gegenteil wird behauptet. Fakt ist: Alleine in Deutschland verkauft BMW jährlich mehr als 40 000 Einheiten, Audi vom A1 keine 30 000. Allerdings gibt es den Mini in vier, bald sogar fünf verschiedenen Karosserievarianten: als Dreitürer, Coupé, Cabrio, Roadster und Fast-Kombi namens Clubman. Audi musste sich bislang alleine auf den Dreitürer verlassen.

Das ist nun vorbei, ab Februar folgt die fünftürige Variante. Die darf sich, auch wenn es sich um nichts weiter als einen gewöhnlichen Kleinwagen handelt, Sportback nennen – ganz so wie die großen eleganten Fließheckmodelle A5 und A7. Das Spannende am kleinen Sportback steckt aber ohnehin unterm Blech: Hier feiert der neue Volkswagen-Vierzylinder mit Zylinderabschaltung seine Premiere. FOCUS Online hatte bereits Gelegenheit, den Sparmotor auszuprobieren.

Quelle: Focus.de
Link: klick hier


20.01.2012 - 08:42 - jogo