Login: kostenlos registrieren
 
Onlineliste

0 User online

 
 
Zufallsbild
 
 
Suche
Nickname:

 
> US-Behörden schalten Sharehoster Megaupload ab
US-Behörden schalten Sharehoster Megaupload ab

Megaupload, eines der größten File-Sharing-Portale im Netz, wurde am Donnerstag von US-Behörden aufgrund massiver Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material geschlossen. Einige der Betreiber, darunter auch Megaupload-Chef Kim Schmitz (alias Kim Dotcom), wurden in Neuseeland festgenommen.

Den Betreibern wird vorgeworfen, einen Schaden bei Urhebern von über einer halben Milliarde US-Dollar dadurch verursacht zu haben, dass kopiergeschütztes Material wie Filme, Musik, Fernsehserien, E-Books und Software teils millionenfach illegal und weltweit über Megaupload verbreitet wurden. Über die Jahre sollen sie mehr als 175 Millionen US-Dollar mit ihrem Dienst eingenommen haben. Insgesamt sieben Personen sowie die beiden Unternehmen Megaupload Limited und Vestor Limited wurden vor einem US-Gericht in diversen Punkten angeklagt. Den Betreibern drohen Haftstrafen von fünf bis 20 Jahren.

Den Gesamten Artikel findet Ihr auf Computerbase.de
Quelle

20.01.2012 - 11:57 - george_w_bush